Termine und Veranstaltungen

Aktuelle Termine und Veranstaltungen sind hier aufgeführt.

bienenstand & lehrpfad
     

Natur erleben.

Imker werden


Imker werden. Du wirst es nicht bereuen!

Bee Forum


Forum für angemeldete Mitglieder.

Kleinanzeigen.

Corona Hinweis

Aufgrund der COVID-19 Pandemie sind bis auf weiteres alle Veranstaltungen des Bezirksimkervereins Schwäbisch Hall abgesagt. Wie bemühen uns um einen digitalen Ausgleich und freuen uns auf eine neue Normalität, die ein gemeinsames Vereinsleben wieder ermöglicht.

Vereinsvorstand und weitere Funktionen

Der Vorstand des Bezirksimkervereins Schwäbisch Hall e.V. besteht aus den beiden Vorsitzenden, dem Schriftführer und dem Kassenwart. Ihnen sind Webmaster und jeweils zwei Beisitzer und Kassenprüfer beigestellt. 

Vorsitz

Die beiden Vorsitzenden führen vertretungsberechtigt den Bezirksimkerverein.

Kassenwart

Dem Kassier obliegen die Kassengeschäfte und die Verwaltung des Vereinsvermögens. 

Schriftführerin

Die Schriftführerin führt über die Vorstands- und Ausschusssitzungen sowie über die Mitgliederversammlung Protokoll.

Beisitz

Unsere Beisitzer beraten und unterstützen den Vorstand bei Entscheidungen und Vorstandssitzungen.

Kassenprüfer

Durch unsere Kassenprüfer ist die Verwirklichung des Vier-Augen-Prinzips im Verein gewährleistet.

Webmasterin

Die Webmasterin übernimmt Design und Administration der Vereinshomepage.

Unser Vereinsausschuß besteht aus den Vorstandsmitgliedern, den Beisitzern und den weiteren Fachgruppenleitern des Vereins. Auf Grund der Vielzahl an Aufgaben und Fachgruppen freuen wir uns immer über tatkräftige Unterstützung. Bei Interesse können Sie gerne mit den Fachgruppenleitern des Vereins direkt Kontakt aufnehmen oder allgemein unser Formular nutzen. 

Sachverständige

Finden Sie hier Ihren Bienensachverständigen, der für Ihre Region zuständig ist.

Zuchtwart

Dieses Amt ist aktuell nicht besetzt, möchten Sie sich engagieren, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Honigobmann

Dieses Amt ist aktuell nicht besetzt, möchten Sie sich engagieren, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Werbe- und Pressewart

Zusammenarbeit mit Firmen, der Stadt und Kooperation mit anderen Vereinen.

Wanderwart

Sie wollen mit Ihren Bienen auf Wanderschaft gehen?

Gerätewart

Unser Gerätewart verwaltet die Vereinsgeräte und nimmt Bestellungen für Varraomittel entgegen.

Jugendleiter

Dieses Amt ist aktuell nicht besetzt, möchten Sie sich engagieren, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Waldtracht beobachtung

Dieses Amt ist aktuell nicht besetzt, möchten Sie sich engagieren, dann nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Lehrbienenstand und Lehrbienenpfad

Besuchen Sie unseren Lehrbienenstand und Lehrbienenpfad – es lohnt sich!

Vereinsvölker

Besuchen Sie am Lehrbienenstand unsere Vereinsvölker.  

Bienenweideobmann
Festwirt

Wir feiern gerne Feste!

Imkertag in Wackershofen

Der Imkertag in Wackershofen – ein ganz besonderes Event!

öffentliches Honigschleudern

Sie interessieren sich dafür, wie wir den Honig in den Eimer bekommen?

Arbeitseinsätze

Gemeinsame Arbeitseinsätze gehören zum Vereinsleben dazu und machen Spaß! 

stockwaage

Die aktuellen Werte unsere Stockwaage finden Sie auf der verlinkten Seiten.

Chronik

Etwa in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts schlossen sich in vielen Gegenden unseres Landes Bienenzüchter zusammen und gründeten Vereine. So hatten sie die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches und konnten zur gemeinsamen Nutzung Geräte und Hilfsmittel anschaffen. Damals gab es auf vielen Bauernhöfen Bienen. Aber auch Pfarrer und Lehrer begannen mit der Bienenhaltung, um ihre kargen Einkünfte aufzubessern.

Am 21. September 1883 erfolgte im Saal der früheren Brauerei Ritter die Gründung des Bezirksimkervereins Schwäbisch Hall e.V. 

Bereits am 28. Oktober 1883 war in Sulzdorf die erste öffentliche Versammlung des Vereins, wo die Statuten und der Mitgliedsbeitrag beschlossen wurde.

Lehrer Hirsching und seine Nachfolger

Wie aus einer Quelle hervorgeht, war der erste Vorsitzende ein Lehrer Hirsching aus Gottwollshausen. Auch seine Nachfolger, die Lehrer Herter und Fischer kamen aus dem Schulhaus Gottwollshausen.

Danach bestimmte drei Jahrzehnte Professor Fach aus Hall die Geschicke des Vereins. 

Seine Nachfolger waren:

Vereinsvorstände

K. Seiler (1939-1969)
M. Schmid (1969-1972)
H. Weippert (1972-1983)
M. Bauer (1983-2003)
H. Heitmann (2003-2007)
R. Riek (2007-2012)
A. Müller (2012-2020)
D. Seitz (seit 2020)

So entstand der Lehrbienenstand

In der Haller Stadtheide, dort wo später das Kaufland war und zur Zeit ein Neubau von Recaro entsteht, wurde 1941 ein Lehrbienenstand gebaut. Dieser musste später dem Industriegebiet weichen und wurde ins Baierbacher Tal verlagert. An dieser Stelle befindet sich heute der Jugendzeltplatz. Aufgrund der abgeschiedenen Lage machte sich der Verein 1985 auf die Suche nach einem neuen Standort.

Im Februar 1986 konnte mit der Stadtverwaltung Schwäbisch Hall ein Pachtvertrag über eine Streuobstwiese am Starkholzbacher See abgeschlossen werden. Vorteilhaft an diesem Standort ist, dass er mit dem Bus erreichbar ist (Haltestelle Starkholzbacher See) und genügend Parkmöglichkeiten (Wanderparkplatz) vorhanden sind.

Da es wirtschaftlich nicht lohnend war, den alten Lehrbienenstand zu lozieren, entschloss man sich zu einem Neubau.

Mit Hilfe des Stadtplanungsamtes, hier sei besonders der ehemalige Stadtplaner Brückner erwähnt, wurden die beiden Gebäude gebaut, die auch heute noch als Bienenhaus und Versammlungshaus dienen.

Das gesamte Bauholz wurde uns kostenlos von der Hospitalstiftung zur Verfügung gestellt. Dafür sind wir heute noch sehr dankbar.

Durch umfangreiche Eigenleistungen unserer Mitglieder wurde das Bauvorhaben nach und nach verwirklicht. Hermann Lechner aus Gelbingen koordinierte die Bauarbeiten und konnte immer wieder die Imker zur Mitarbeit motivieren.

Im März 1989 wurde das Informationszentrum des Imkervereins eingeweiht. Im Rahmen von regelmäßigen Monatsversammlungen während der Sommermonate (jeder letzte Dienstag eines Monats, ab 19:30 Uhr) erfolgt eine regelmäßige Schulung und ein Erfahrungsaustausch.

Im Sommer 2018 kam der neue interaktive und barrierefrei Bienenlehrpfad hinzu. Nun können Wanderer, Radfahrer und andere Ausflügler Wissenswertes über die faszinierende Welt der Bienen erfahren.

Am Lehrbienenstand und am Bienenlehrpfad gibt es auf Wunsch gerne Führungen für Interessierte (Kindergärten, Schulen, Vereine, private Gruppen). Anmeldungen nimmt der 1. Vorsitzende gerne entgegen.

Durch das alljährliche Sommerfest im August sind die Imker ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt Schwäbisch Hall geworden. Auch unser öffentliches Honigschleudern erfreut Jahr für Jahr viele Besucher.

Im Abstand von 2-3 Jahren wurden und werden Anfängerlehrgänge für Neuimker angeboten, die in den letzten Jahren durch großen Zulauf geprägt waren.

Nützliches zum Verein, Formulare, Satzungen, etc.

Interessantes für alle, die mehr wissen wollen.

Mitglieds-Antrag

Bitte laden Sie den Antrag herunter und senden Sie ihn ausgefüllt zurück. 

Wie freuen uns Sie bald als Mitglied begrüßen zu dürfen.

Satzung

Zum Nachlesen.

Änderungsantrag

Halten Sie uns über Ihre Angaben auf dem Laufenden: Anschrift, Bankverbindung, Anzahl der Bienenvölker, Email.

Vereinsgebiet

Rund um Schwäbisch Hall.

Kontaktformular

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Termine und
Events

Mit den richtigen Werkzeugen geht es einfach einfacher

Wir verleihen Geräte an Vereinsmitglieder

Gerade Jungimker werden die Erfahrung machen: Wer auf die Biene kommt, wird komplett auf „links“ gedreht. Da kann es schon hilfreich sein, wenn Vereinskollegen mit Rat und Tat zur Seite stehen und bei Bedarf mit den richtigen Gerätschaften aushelfen. Bevor Sie etwas bei unserem Gerätewart ausleihen, benötigen Sie eine Einweisung.. 

Wissen, Wahrheiten und Erkenntnisse

Vereinsbibliothek

Im Zeitalter elektronischer Medien und dem Internet, bieten wir unseren Mitgliedern trotzdem eine kleine rund 40-bändige Vereinsbibliothek. Sie beinhaltet Klassiker mit dem überlieferten Imkerwissen eines vergangenen Jahrhunderts, ist auch ganz bestimmt nicht topaktuell. Sie enthält auch nicht die allerneuesten bienenwissenschaftlichen Erkenntnisse und erhebt deshalb auch nicht den Anspruch auf der Höhe der Zeit zu sein.

80 Jahre Bücherwissen

Das älteste Buch stammt aus dem Jahre 1920, das jüngste aus 2003. Darunter sind einige Bücher, die bereits für Sammler und Liebhaber von Bedeutung sind, sowie für alle, die wissen wollen wie unsere Väter und Großväter geimkert haben, was vor 70 oder 80 Jahren das „non plus Ultra“ war, damals als es noch keine Varroa gab.

An Vereinsmitglieder werden die Bücher kostenfrei ausgeliehen. Jeder der eines dieser älteren Bücher in die Hand nimmt kann feststellen was sich seither verändert hat, was es inzwischen Neues gibt. Er erkennt aber auch, dass es unverrückbare Wahrheiten und Erkenntnisse gibt, die damals wie heute Gültigkeit haben. Erkenntnisse, die oft genug Voraussetzung für den heutigen Wissenszuwachs sind und waren. 

Die Vereinsbibliothek befindet sich im Versammlungshaus am Lehrbienenstand.